8 Minuten 12 Monaten

Serie DREI KOSMISCHE BOTSCHAFTEN mit Pastor Mark Finley  |
Lektion 7: Den Schöpfer anbeten
Die Anbetung des Schöpfers: Von Fürsorge und Macht bis zur Erlösung am Kreuz

In Lektion 7 tauchen wir tief in das Herzstück des christlichen Glaubens ein: die Anbetung des Schöpfers. Diese Lektion beleuchtet die fortwährende Fürsorge Gottes für seine Nachfolger, seine unermessliche Macht in der Schöpfung und seine persönliche Nähe zu jedem Einzelnen von uns. Wir werden die untrennbare Verbindung von Evangelium, Gericht und Schöpfung erkunden und die transformative Kraft von Gottes Liebe am Kreuz reflektieren. Diese Lektion ruft uns dazu auf, unseren Schöpfer und Erlöser mit ehrfürchtiger Anbetung und Dankbarkeit zu ehren.
Merktext: Offenbarung 4,11 – Herr, unser Gott, du bist würdig, zu nehmen Preis und Ehre und Kraft; denn du hast alle Dinge geschaffen, und durch deinen Willen waren sie und wurden sie geschaffen.
Inhalt:
7.1 Ein Gefährte in der Bedrängnis
Gottes Fürsorge in der Isolation: Hoffnung, Anbetung und Ermutigung für die Nachfolger Jesu
Die Begegnung zwischen Jesus und Johannes auf der Insel Patmos zeigt die fortwährende Fürsorge Gottes für seine Nachfolger, selbst in Zeiten der Isolation und Bedrängnis. Johannes‘ Erlebnis betont die zentrale Bedeutung der Anbetung und des Glaubens, besonders in schwierigen Zeiten. Die Botschaft der Offenbarung ist eine universelle Erinnerung daran, dass Hoffnung, Ermutigung und Vorbereitung auf die Endzeit im Zentrum des christlichen Lebens stehen sollten. Trotz räumlicher Trennung und persönlicher Herausforderungen wurde Johannes von einer göttlichen Vision gestärkt, die den Weg für die kommenden Generationen ebnen sollte. Die Offenbarung ruft alle Gläubigen dazu auf, Gott zu fürchten, ihm die Ehre zu geben und sich auf die ewigen Wahrheiten zu konzentrieren, die unser Leben leiten.
7.2 Betet den Schöpfer an
Die Majestät der Schöpfung: Gottes unermessliche Kraft und der zentrale Glaubensgrund im Licht der Bibel
Der Aufruf zur Anbetung des Schöpfers in Offenbarung 14,7 unterstreicht die zentrale Bedeutung der Schöpfungslehre im christlichen Glauben. In einer Zeit, in der die Evolutionstheorie viele Bereiche des Denkens dominiert, erinnert uns dieser Aufruf daran, dass unser Glaube eng mit der biblischen Schöpfungsgeschichte verbunden ist. Der Beginn der Bibel in Genesis mit „Am Anfang schuf Gott“ legt das Fundament für unseren Glauben und unser Verständnis von Gottes unermesslicher Macht. Die Wunder der Schöpfung, wie die beeindruckende Größe und Energie der Sonne, zeugen von Gottes unvergleichlicher Kraft. Diese Erkenntnisse über die Schöpfung ermutigen uns, Gott als den allmächtigen Schöpfer anzuerkennen, der stets präsent ist und sein Volk niemals verlässt.
7.3 Ein Gott, der nah ist
Die Intimität des Allmächtigen: Gottes unermessliche Macht und seine persönliche Fürsorge für jeden Einzelnen
Der Gott, der das Universum mit seiner unermesslichen Kraft erschaffen hat, zeigt uns durch die Bibel auch seine Nähe und Fürsorge für jeden Einzelnen von uns. Obwohl er die Sonne, den Mond und die Sterne ins Leben gerufen hat, ist er auch der Gott, der sich persönlich in unser Leben einbringt. Die Bibel betont seine Immanenz – seine Präsenz und aktive Beteiligung in unserer Welt und in unseren Herzen. Jesu Worte und die Schriftstellen wie Johannes 17,23 und Apostelgeschichte 17,28 verdeutlichen, dass Gott in uns lebt und wir in ihm, was eine tiefgreifende Nähe und Einheit zeigt. Trotz seiner unvorstellbaren Größe und Macht formt und verwandelt er uns individuell, reinigt uns von Sünde und schenkt uns ein neues Leben in Christus. Dieser Gedanke ist sowohl kraftvoll als auch tröstlich: Ein Gott von solcher Macht und Herrlichkeit liebt und kümmert sich persönlich um jeden von uns.
7.4 Evangelium, Gericht, Schöpfung
Evangelium, Gericht und Schöpfung: Die untrennbare Verbindung von Glaube, Hoffnung und biblischer Wahrheit
Das Evangelium, das Gericht und die Schöpfung sind tief miteinander verwoben und bilden das Fundament des christlichen Glaubens. Das Evangelium bietet Hoffnung und Vergebung durch Christus, besonders wenn wir uns dem Gericht Gottes stellen. Die Botschaft von Gott als Schöpfer ist von zentraler Bedeutung, besonders in einer Zeit, in der evolutionäre Theorien die Grundlagen des Glaubens herausfordern. Texte wie Epheser 3,9 und Kolosser 1,13-17 betonen Jesus sowohl als Schöpfer als auch als Erlöser. Wenn wir jedoch die Schöpfungsrolle Jesu durch evolutionäre Ideen schmälern, wird seine Erlösungsarbeit in Frage gestellt. Die Evolution untergräbt die biblische Bedeutung des Kreuzes und dessen Zusammenhang mit der Sünde und dem Tod. Im Gegensatz dazu stehen die Siebenten-Tags-Adventisten als Zeugen gegen diese Täuschung und rufen zur Anbetung des wahren Schöpfers auf.
7.5 Der Schöpfer am Kreuz
Vom Schöpfer zum Erlöser: Die transformative Kraft von Gottes Liebe am Kreuz
Die Erkenntnis, dass unser Schöpfer auch unser Erlöser ist, ist zutiefst bewegend und inspirierend. Der Gott, der die Welt erschaffen hat, ist derselbe, der am Kreuz für unsere Sünden gestorben ist. Diese Wahrheit ruft uns dazu auf, Gott nicht nur zu fürchten, sondern ihn auch zu ehren und anzubeten. Im Licht von Johannes 19,16-30 und Kolosser 1,16, der Jesus als den Schöpfer aller Dinge darstellt, sollten wir tief darüber nachdenken, wie wir auf diese göttliche Liebe und Opferbereitschaft reagieren können. Die Botschaft des ersten Engels in Offenbarung 14,7 betont die Bedeutung der Anbetung des Schöpfers nach dem Kreuz, wo Jesus selbst seine göttliche Liebe und Demut zeigte. Angesichts dieser unglaublichen Liebe und Erlösung durch Jesus bleibt uns nichts anderes übrig, als unseren Schöpfer und Erlöser mit ehrfürchtiger Anbetung und Dankbarkeit zu ehren.
7.6 Zusammenfassung
Anbetung des Schöpfers: Von Gottes Fürsorge bis zur Erlösung am Kreuz
Die siebente Lektion betont die zentrale Rolle der Anbetung des Schöpfers im christlichen Glauben und hebt die fortwährende Fürsorge Gottes für seine Nachfolger hervor. Trotz Isolation und persönlicher Herausforderungen zeigt die Begegnung zwischen Jesus und Johannes auf Patmos Gottes unermessliche Macht und Nähe. Die Bibel betont sowohl Gottes Majestät in der Schöpfung als auch seine persönliche Fürsorge für jeden Einzelnen. Die untrennbare Verbindung von Evangelium, Gericht und Schöpfung bildet das Fundament des Glaubens und ruft zur Anbetung des wahren Schöpfers auf. Abschließend wird die transformative Kraft von Gottes Liebe am Kreuz hervorgehoben, die uns zur ehrfürchtigen Anbetung und Dankbarkeit für unseren Schöpfer und Erlöser Jesus Christus führt.
Info: Um den deutschen Untertitel zu aktivieren, gehen Sie im Player auf „Untertitel“ zu drücken, dann navigieren Sie zu „Einstellungen“ und aktivieren dort die Option „Automatisch übersetzen“. Wählen Sie schließlich die gewünschte Sprache, in unserem Fall Deutsch. 
Wir wünschen Ihnen Gottes Segen!