7 Minuten 1 Monat

Serie VOM SCHATTEN ZUM LICHT mit Pastor Mark Finley |
Lektion 12.Die letzten Ereignisse der Erde  |
Treue, Ausgießung des Geistes und der endgültige Ruf   |
Lektion 12 befasst sich mit den dramatischen und entscheidenden Ereignissen der Endzeit, die um die Anbetung und die Treue zu Gott zentriert sind. In diesen letzten Tagen wird die Welt vor eine klare Wahl gestellt: Anbetung des Schöpfers oder des Tieres. Der Heilige Geist wird in beispielloser Weise ausgegossen werden, um die Gläubigen zu stärken und das Evangelium kraftvoll zu verbreiten. Diese Zeit wird durch einen intensiven geistlichen Kampf gekennzeichnet sein, in dem das Licht der Wahrheit gegen die Dunkelheit der Täuschung kämpft. Die Gläubigen sind aufgerufen, fest in ihrem Glauben zu stehen und die frohe Botschaft Jesu Christi bis an die Enden der Erde zu tragen.
Merktext: Sprüche 23,23 – „Kaufe Wahrheit und verkaufe sie nicht, die Weisheit, die Zucht und die Einsicht.“
Inhalt:
12.1 Treue zu Gott und seinem Wort
Die Kraft der biblischen Wahrheit im Großen Kampf
Sprüche 23,2 und Johannes 8,32; 17,17 betonen die Bedeutung der Wahrheit und Weisheit, die in Gottes Wort liegt. Beide Verse zeigen, dass wahre Freiheit und Heiligung durch die Wahrheit kommen, die in den Schriften offenbart ist. Der Große Kampf durch die Jahrhunderte ist ein Konflikt zwischen Wahrheit und Irrtum, in dem Satan als Vater der Lüge gegen Jesus, den Urheber der Wahrheit, steht. Die Bibel, als Quelle der Wahrheit, entlarvt Satans Täuschungen und offenbart Gottes Pläne. Sie ist unser Schutz gegen Irrtum und Verführung und zeigt uns den Weg zur Unterscheidung zwischen Wahrheit und Lüge. Prophezeiungen in der Heiligen Schrift dienen als Licht, das unseren Weg erhellt und uns hilft, fest im Glauben zu stehen, besonders angesichts der bevorstehenden großen Täuschungen.
12.2 Für den Himmel versiegelt
Das Zeichen der Treue im letzten Konflikt
In der kommenden Krise um Anbetung wird das treue Volk Gottes dem weltlichen Druck nicht nachgeben (Offb 14,12). Diese Gläubigen werden durch den Heiligen Geist versiegelt sein (Eph 4,30) und fest in ihrer Überzeugung stehen. Ein Siegel war in der Antike ein unverwechselbares Zeichen der Echtheit, und so erwarten wir, dass Gottes Siegel in seinem Gesetz eingebettet ist (Jes 8,16). Das Sabbatgebot (2. Mose 20,8–11) enthält die drei Elemente eines Siegels: Name, Titel und Gebiet Gottes. Das Siegel Gottes wird auf der Stirn empfangen, symbolisierend eine bewusste Entscheidung, während das Malzeichen des Tieres entweder auf der Stirn oder auf der Hand empfangen wird, was Anpassung oder Überzeugung zeigt (Offb 7,1–3; 14,1; 13,16–17). Im Großen Kampf stehen diejenigen, die Gottes Gebote halten und an Jesus glauben, fest gegen Satans Täuschungen.
12.3 Wen beten wir an?
Die Entscheidung im großen Konflikt
In den letzten Tagen wird der große Kampf um Anbetung dramatisch eskalieren: Entweder beten wir den Schöpfer an oder das Tier und sein Bild (Offb 14,7-10). Der erste Engel ruft dazu auf, den Schöpfer zu ehren, während der dritte Engel die schrecklichen Konsequenzen der Anbetung des Tieres offenbart. Diejenigen, die Gott anbeten, werden als die beschrieben, die seine Gebote halten und den Glauben an Jesus haben (Offb 14,12). Satan, der den Schöpfer hasst, wird versuchen, die Welt zu zwingen, einen gefälschten Sabbat zu akzeptieren und damit seine Autorität über Gottes zu stellen (Dan 7,25). In der bevorstehenden Krise wird die Menschheit mit wirtschaftlichen Sanktionen und sogar dem Tod bedroht, falls sie dem Tier nicht folgen (Offb 13,13-17). Trotz der Unsicherheiten können wir sicher sein, dass die Endzeitverfolgungen real und intensiv sein werden.
12.4 Der Früh- und der Spätregen
Die Ausgießung des Heiligen Geistes
Die Ausgießung des Heiligen Geistes an Pfingsten erfüllte die Vorhersage aus Joel 2,21-24 und Apostelgeschichte 2,1-4. An diesem Tag bekehrten sich 3000 Menschen, und die christliche Kirche begann kraftvoll zu wachsen (Apg 2,41-47). Die Apostel verkündeten das Evangelium mit solcher Macht, dass die Zahl der Gläubigen rasch zunahm, und viele Gemeinden wurden gegründet (Apg 4,4; 6,7; 9,31). Die Urgemeinde erreichte durch den Heiligen Geist die gesamte damals bekannte Welt, was als „Frühregen“ bezeichnet wird. Der „Spätregen“, eine noch größere Ausgießung des Geistes, wird die letzte Ernte vorbereiten und das Werk Gottes auf der Erde vollenden (Sach 4,6; 10,1; Hos 6,3; Jak 5,7-8).
12.5 Der laute Ruf
Die letzte Verkündigung des Evangeliums
Offenbarung 18,1-4, Habakuk 2,14 und Matthäus 24,14 zeigen, dass Gottes Werk auf der Erde mit einer mächtigen und umfassenden Verkündigung des Evangeliums enden wird. Der Engel in Offenbarung 18 hat „große Macht“ und erhellt die ganze Erde mit Gottes Herrlichkeit, was symbolisch für menschliche Boten steht, die das Evangelium kraftvoll verkünden. Diese Botschafter sind mit der Autorität Jesu ausgestattet, um in seinem Namen zu handeln (Mt 28,18-19). Der Heilige Geist wird in beispielloser Weise ausgegossen werden, und das Evangelium wird sich schnell über die ganze Welt verbreiten. Tausende werden sich bekehren und die Erde wird mit der Kenntnis der Herrlichkeit Gottes erfüllt sein (Hab 2,14). So wird das Evangelium bis an die Enden der Erde verbreitet und die Welt wird die Botschaft der Hoffnung hören (Mt 24,14).
12.6 Zusammenfassung
Treue, Ausgießung des Geistes und weltweite Verkündigung
Die letzten Ereignisse der Erde werden durch einen großen Konflikt um Anbetung geprägt sein, in dem die Gläubigen dem Druck der Welt widerstehen und treu zu Gottes Wort und seinen Geboten stehen. Die Ausgießung des Heiligen Geistes, symbolisiert durch den Früh- und Spätregen, wird die Gläubigen stärken und das Evangelium weltweit verbreiten. Ein lauter Ruf wird die Welt warnen und viele zur Umkehr führen, während die Mächte der Hölle versuchen, Gottes Wahrheit zu unterdrücken. Die treuen Gläubigen werden mit der Kraft und Autorität Jesu ausgestattet, um in der Endzeit standhaft zu bleiben. Schließlich wird das Evangelium allen Nationen verkündet werden, und die Erde wird mit der Herrlichkeit Gottes erfüllt sein.
Info: Um den deutschen Untertitel zu aktivieren, gehen Sie im Player auf „Untertitel“ zu drücken, dann navigieren Sie zu „Einstellungen“ und aktivieren dort die Option „Automatisch übersetzen“. Wählen Sie schließlich die gewünschte Sprache, in unserem Fall Deutsch. 
Wir wünschen Ihnen Gottes Segen!