2 Minuten 1 Monat

Die Schulden der Kirche | 15.01.2024
„Wenn du die Brüder dies lehrst, so wirst du ein guter Diener Christi Jesu sein, auferzogen in den Worten des Glaubens und der guten Lehre, bei der du immer geblieben bist.“ 1 Timotheus 4,6
Der Heilige Geist wird als der spirituelle Atem des Lebens in der Seele betrachtet, und die Teilhabe an ihm bedeutet die Teilhabe am Leben Christi. Diejenigen, die den Heiligen Geist empfangen, werden mit den Eigenschaften Christi erfüllt und sind dazu berufen, als Repräsentanten der Kirche zu dienen. Christus gestattet keinem, andere zu richten, aber die Kirche hat die Verantwortung, ihre Mitglieder zu warnen, zu lehren und zu korrigieren. Die Vergebung der Sünden ist durch Christus möglich, und die Kirche soll die Bußfertigen mit einem Herzen voller Gnade empfangen, um sie aus der Dunkelheit des Unglaubens ins Licht des Glaubens zu führen.