6 Minuten 2 Monaten

2.5 Stelle uns wieder her
Lies Psalm 60,3–7. Für welche Gelegenheiten wäre dieser Psalm deiner Meinung nach ein passendes Gebet? Wie können wir selbst in freudigen Zeiten unseres Lebens von diesem Klagepsalm profitieren?
Psalter 60,3-7:
3 Gott, der du uns verstoßen und zerstreut hast und zornig warst, tröste uns wieder;
4 der du die Erde erschüttert und zerrissen hast, heile ihre Risse; denn sie wankt.
5 Du ließest deinem Volk Hartes widerfahren, du gabst uns einen Wein zu trinken, dass wir taumelten.
6 Du hast doch ein Zeichen gegeben denen, die dich fürchten, damit sie fliehen können vor dem Bogen. SELA.
7 Dass deine Freunde errettet werden, dazu hilf mit deiner Rechten und erhöre uns!
Für welche Gelegenheiten könnte dieser Psalm ein passendes Gebet sein?
  1. Zeiten der Krise und Not:
    • In Situationen, in denen eine Gemeinschaft oder eine Person von Schwierigkeiten, Trübsal oder Bedrohungen betroffen ist, könnte dieser Psalm als ein Gebet um göttliche Hilfe und Rettung dienen.
  2. Kämpfe und Konflikte:
    • Der Psalm könnte auch in Zeiten von Konflikten, sei es auf persönlicher Ebene oder in einem größeren Kontext, gebetet werden. Die Bitte um Gottes Eingreifen und seinen Schutz könnte in solchen Situationen besonders relevant sein.
  3. Momente der spirituellen Erschütterung:
    • Wenn Menschen sich geistlich niedergedrückt oder erschüttert fühlen, könnte dieser Psalm als Ausdruck des Verlangens nach göttlicher Hilfe und Stärkung dienen.
Wie können wir selbst in freudigen Zeiten unseres Lebens von diesem Klagepsalm profitieren?
  1. Erinnerung an Gottes Macht:
    • Selbst in freudigen Zeiten können wir diesen Psalm nutzen, um uns daran zu erinnern, dass Gott derjenige ist, der uns beisteht und der die Kontrolle hat. Es kann uns helfen, nicht selbstgefällig zu werden und die Quelle unserer Freude und Stärke im Herrn zu erkennen.
  2. Mitgefühl für die Leidenden:
    • Der Psalm kann uns daran erinnern, dass es immer Menschen um uns herum gibt, die leiden. Selbst in unseren glücklichen Momenten sollten wir mitfühlend sein und im Gebet an diejenigen denken, die Hilfe und Trost benötigen.
  3. Dankbarkeit und Vertrauen:
    • Indem wir diesen Psalm in freudigen Zeiten beten, können wir Dankbarkeit für Gottes Schutz und Führung ausdrücken. Gleichzeitig können wir im Vertrauen darauf, dass Gott uns in der Vergangenheit geholfen hat, unsere Zukunft in seine Hände legen.
  4. Bereitschaft zur Hilfe:
    • Freudige Zeiten bieten die Gelegenheit, anderen zu dienen. Durch das Gebet dieses Psalms können wir auch um die Bereitschaft bitten, anderen in Zeiten der Not beizustehen, wenn die Gelegenheit dazu kommt.
Die Psalmen bieten eine reiche Vielfalt an Ausdrucksformen für unsere Beziehung zu Gott. Sie können sowohl in Zeiten der Freude als auch der Trauer, der Ruhe oder der Erschütterung gebetet werden, und sie erinnern uns daran, dass unsere Abhängigkeit von Gott in allen Lebenslagen bestehen bleibt.

Die Verbindung dieses Psalms mit unserem Alltagsleben und Glauben liegt in seiner Vielseitigkeit und Anwendbarkeit auf verschiedene Lebenssituationen:
  1. Gelegenheiten für das Gebet des Psalms 60,3–7:
    • Zeiten der Krise und Not: Wenn wir mit persönlichen oder gemeinschaftlichen Schwierigkeiten konfrontiert sind, können wir dieses Gebet als Ausdruck unserer Abhängigkeit von Gott inmitten von Herausforderungen nutzen.
    • Kämpfe und Konflikte: In Momenten von Konflikten und Spannungen können wir um Gottes Eingreifen und Schutz bitten, um Frieden und Lösungen zu finden.
    • Spirituelle Erschütterung: In Zeiten geistlicher Niedergeschlagenheit oder Zweifel können wir dieses Gebet als Ausdruck unserer Sehnsucht nach göttlicher Hilfe und Stärkung verwenden.
  2. Profitieren in freudigen Zeiten:
    • Erinnerung an Gottes Macht: Selbst in Zeiten des Glücks können wir diesen Psalm nutzen, um uns daran zu erinnern, dass Gott die Quelle unserer Stärke und Freude ist.
    • Mitgefühl für die Leidenden: Auch in unseren glücklichen Momenten sollten wir an diejenigen denken, die leiden, und im Gebet für sie eintreten.
    • Dankbarkeit und Vertrauen: Indem wir diesen Psalm in freudigen Zeiten beten, können wir Dankbarkeit für Gottes Schutz ausdrücken und Vertrauen in seine Führung für die Zukunft haben.
    • Bereitschaft zur Hilfe: Freudige Zeiten bieten die Gelegenheit, anderen zu dienen. Durch das Gebet dieses Psalms können wir auch um die Bereitschaft bitten, anderen in Zeiten der Not zu helfen.
Insgesamt lehrt uns dieser Psalm, dass unser Vertrauen auf Gott in allen Lebenslagen bestehen sollte, sei es in Zeiten der Freude oder der Trauer, des Friedens oder der Unruhe. Es erinnert uns daran, dass Gott unser Helfer und Beschützer ist, unabhängig von den Umständen, denen wir gegenüberstehen. Indem wir die Psalmen in unser Gebetsleben integrieren, können wir eine tiefere Beziehung zu Gott entwickeln und uns von seiner Weisheit und Kraft leiten lassen.